Verabschiedung Hans-Jörg Seiler als musikalischer Leiter

Rund 160 Mitglieder und Gäste konnte der Ortsbrandmeister Sven Meiners
am 10. September am Feuerwehrhaus in Lachendorf begrüßen. Nach dem Antreten und der peniblen Anzugskontrolle durch die Lachendorfer Feuerwehrführung, führte ein Umzug die Teilnehmer zum Hof Seiler.

Dort angekommen erhielt der offensichtlich sehr überraschte Hans–Jörg Seiler, der zum Ende des vergangenen Jahres sein Amt als musikalischer Leiter des Lachendorfer Musikzuges nach 28 Jahren niedergelegt hatte, ein Ständchen.
Nach kurzer Getränkepause begleitete der Umzug Hans-Jörg und seine Frau Ilsemarie, die in einem offenen Cabrio Platz genommen hatten, zurück zum Feuerwehrhaus.

Umzug zum Hof Seiler

Gruppenfoto des Musikzuges mit Hans-Jörg und Ilsemarie Seiler in der Mitte

Dort angekommen, begrüßte der Ortsbrandmeister weitere Ehrengäste. In der anschließenden Laudatio stellte Karsten Lüchau, stellv. Musikzugführer, die Bedeutung des Dirigenten in einem Orchester dar. Die gute Zusammenarbeit und gegenseitige Ergänzung machen aus einer Gruppe Musiker erst ein Orchester. Aus einer Vielzahl von Tönen kann dann ein wohliger Klang entstehen.

Im zweiten Teil der Ansprache zeigte der Musikzugführer Peter Trumann den Werdegang Hans-Jörg Seilers im Musikzug auf. Seit dem Jahr 1972 erwies der junge Musiker immer großes Engagement. So war es auch selbstverständlich, dass er unter anderem auch neue Jungbläser ausbildete. Als dann 1986 unerwartet die Position des musikalischen Leiters vakant wurde, übernahm Hans-Jörg ohne Zögern. Die organisatorische Führung des Musikzuges kam einige Jahre später dazu.

Hans-Jörg Seiler hat den Musikzug entscheidend geprägt. Übungsabende, Auftritte und Jugendausbildung lagen in seiner Verantwortung. Die intensive Freundschaft in unsere Patenstadt Bricquebec und vor allem zur dortigen Stadtkapelle hat er maßgeblich mit aufgebaut. Der Dank aller zeigte sich in dem überwältigenden Applaus. Mit Musik und kleinen Darbietungen endete die Ehrung.

Text & Foto: Michael van der Ahe stellv. Ortsbrandmeister